DER Schi-Club gratuliert: Ein Höllenritt „downhill“ die Streif

Sobald im Sommer die Tour de France durch Europa rollt, hängt unsere Radsportabteilung sehnsuchtserfüllt und gebannt vor der Glotze.🇫🇷 🚴‍♂️🚴‍♀️🚵‍♂️🚵‍♀️

Sobald sich am ersten Sonntag im November der NYC-Marathon durch die Stadtbezirke Staten Island, Bronx, Brooklyn, Queens und Manhatten bewegt, hängt unsere Läufergruppe sehnsuchtserfüllt und gebannt vor der Glotze.🇺🇸🗽🏙 🏃‍♂️🏃‍♀️

Sobald im Winter die Highlights des FIS Ski World Cup stattfinden, hängen unsere Schifahrer sehnsuchtserfüllt und gebannt vor der Glotze.🇦🇹🇨🇭🇮🇹🇩🇪🇨🇦🇺🇸⛷🎿🌨❄️

Der ein oder andere unserer Clubsportler weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, z.B. den Col du Tourmalet oder den Col du Galibier hochzufahren,

oder im Central Park ins Ziel zu laufen,

oder eine der legendären Abfahrten im internationalen Ski-Zirkus in vertretbarem Speed zu bewältigen, z.B. die Lauberhorn in Wengen 🇨🇭

Manchmal siegt auch die Vernunft, denn die legendäre Kandahar in Garmisch muss man 2017 im unteren Streckenabschnitt (92 % Gefälle) nicht gerade genau dann versuchen, wenn der FIS-Downhill der Männer erst wenige Tage zuvor stattfand. DENN: die Piste ähnelte immer noch einer betonharten absolut vereisten Abflugschanze!

Unsere Schi-Abteilung gesteht freimütig: der Köttel 💩🤭🤫 en de Botz war größer als der Mut. Der Präsident steht zu dieser Aussage. 🤗😐

Und dann erst die Streif ….. 🇦🇹

Die ist in der Tat noch niemand unserer Schi-Abteilung angegangen und von oben bis unten abgefahren.

Deshalb um so größer die Ehrfurcht vor der Leistung aller Starter, die Begeisterung über das Event und der Adrenalinschub vor der Glotze,

und noch viel viel größer die Freude über den Sieger beim Hahnenkammrennen 2018

Thomas Dreßen

Der Schi-Club Schwazze Bärresch verneigt sich und gratuliert mit allem, was er drauf hat.

👍👏Chapeau! Geiler Höllenritt! Unvorstellbar!💥☄️💫⚡️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.